Urologie Wien - Dr. Eva Donner Fachärztin für Urologie

Kontakt

Dr. Eva Donner
Fachärztin für Urologie
Armbrustergasse 14
A-1190 Wien

Tel.: +43 1 370 11 07
Fax: +43 1 318 67 79-15
E-Mail: drdonner@dr-donner.at

Ordination

nach tel. Vereinbarung
Kassen: BVA, KFA, SVA, VA

Suche

Suche
Home
Ordination
Leistungen
Service

Welche Rolle spielt der PCA3 Test
bei der Diagnose eines Prostata-Karzinoms?

Wie kann mir der PCA3 Test helfen?

Die Entnahme von Gewebe aus der Prostata (die sog. "Prostata-Biopsie" mit Hilfe einer Biopsie-Nadel) ist  bisher die einzige Möglichkeit, bei Krebsverdacht die Diagnose zu sichern.

Gegenwärtig gibt es zwei Gründe für die Durchführung einer Prostata-Biopsie: (i) Veränderungen der Prostata ("Verhärtung"), die durch eine Tastuntersuchung der Prostata vom Enddarm aus festgestellt werden ("digitale rektale Untersuchung") und (ii) ein  erhöhter Blutwert, nämlich das Prostata-spezifische Antigen ("PSA-Wert") über 2,5 - 6,5 ng/mL je nach Alter des Patienten.

Leider kann der PSA-Wert oft nicht genau vorhersagen, ob wirklich ein Krebs hinter einer PSA-Erhöhung steckt. Wurde eine Biopsie durchgeführt und ein Karzinom nicht gefunden (d.h. die Biopsie war "negativ"), heißt dies nicht in jedem Fall, dass kein Prostata-Krebs vorhanden ist, denn die Biopsie-Nadel könnte das Krebsgewebe verfehlt haben. In diesem Fall muss von Arzt und Patient die Entscheidung getroffen werden, ob erneut Prostata-Biopsien entnommen oder ob zugewartet werden soll.

Oft werden erneut Prostatabiopsien empfohlen. Eine Belastung für den Betroffenen mit möglicherweise unerwünschten Nebenwirkungen: Erstens kann die Prostatabiopsie Schmerzen, Blutungen und Infektionen verursachen. Zweitens kann die Durchführung vieler Biopsien auch kleine Karzinome sichtbar machen, die eigentlich keine Behandlung erfordern würden.

Der PCA3-Test kann eine Entscheidungshilfe darstellen, ob und wann eine Biopsie erfolgen soll. Dies gilt insbesondere für Männer mit erhöhtem PSA, bei denen eine vorangegangene Biopsie ohne krankhaften Befund ("negativ") war.

Leistungen
Harnwegsinfektion
Inkontinenz
Prostatavorsorge
Andrologie - Der Mann
Kinder beim Urologen
Service
Fragen & Antworten
Buchempfehlungen
Links